Es ist ein unglaubliches Gefühl zu erkennen, dass es einen Weg hinaus gibt aus dem, was man für unvermeidlich und unveränderbar hielt.

Maria, Mutter von 2 Kindern, unperfekt und glücklich
Maria, Mutter von 2 Kindern, unperfekt und glücklich

Ich bin Maria (40), Mama von Ida (4, nein, fast 5) und Valentin (2). Meine "Reise zu mir selbst" hat vor gut 10 Jahren begonnen, aber seit ich Mutter bin, hat sie nochmal ordentlich Fahrt aufgenommen. Man kann über das Leben denken was man will, aber eines ist sicher: wer Kinder bekommt, wird richtig, richtig durchgeschüttelt.

 

Meine erste Schwangerschaft war nicht geplant, aber sooo gewollt. Trotz Fernbeziehung Tirol - Bayern (ja, "Fernbeziehung", ganz anderes Ende von Tirol, im Außerfern, in der Nähe der Zugspitze) und im Unklaren, wie wir das mit Familie auf die Reihe bekommen sollen, war ich glücklich schwanger. Vier Monate vor der Geburt sind wir schließlich zusammengezogen. War schön, aber nicht unholprig.

 

Ich bin eine von jenen, die sich gern informieren. Bücher lesen, Dr. Google befragen (für die schnelle Antwort zwischendurch) und mir war klar, ich will eine natürliche Geburt, ohne Schmerzmittel und all den Schnickschnack. Meine Tochter hatte ihre eigenen Pläne und kam per Kaiserschnitt wegen Beckenendlage auf die Welt.

 

Warum erzähle ich Euch das? Weil da ganz viele Momente und Situationen waren, in denen ich weder glücklich noch entspannt war. Und mir das "unperfekt" nicht gefallen hat.

 

Mittlerweile habe ich zwei Kinder (mein Sohn kam nach einem gelungenen Start doch auch mit Kaiserschnitt auf die Welt), beides Energiebündel, mit einem ganz eigenen, starken Willen. Sie ähneln meinem Mann.

 

Was ich jetzt weiß: ich habe einen großen Teil Perfektionistin in mir. In Bezug auf Mutter Sein - alles richtig machen wollen, die Kinder so nehmen, wie sie sind, sie unterstützen wo ich kann. Und anfangs hat es mich sehr gebeutelt, wenn ich das nicht geschafft habe, sondern laut geworden bin oder unfair.

 

Je älter sie werden, desto mehr fordert mich das Zusammenleben mit ihnen. Wutausbrüche, Schreien, 4 Charakter, die in einer kleinen Wohnung aufeinander prallen.

 

Aber desto mehr erkenne ich auch, wie wichtig es ist, dass wir alle unseren Raum NUR FÜR UNS SELBST bekommen. Ich liebe es, Mutter zu sein, aber ich liebe mich mehr. Und das ist nicht egoistisch gemeint, sondern es soll aussagen, dass ich mir immer noch bewusster werde, wie wichtig es für mich und meine Kinder ist, dass ich mit meiner Energie haushalte, dass ich mir Zeit für mich nehme. UND: dass ich alles, was sie an Emotionen täglich (er)leben, oft laut, oft "nervig", oft sehr anstrengend zu begleiten, bei ihnen lassen darf. Und mir nichts überstülpen muss. Und wenn mich etwas extrem "triggert", dann weiß ich, es ist Zeit, bei mir hinzusehen. Warum macht ihr Verhalten MICH so wütend? Und was liegt unter dieser Wut?

 

Über die letzten 10 Jahre habe ich viel an mir gearbeitet, vor allem mit Vesseling Energiearbeit. Damit habe ich eine wundervolles Tool, welches die großen und kleinen Dramen des Alltags erLEICHTert und in Entspannung umwandelt. Durch viele Gespräche und enges Beisammen Sein mit anderen Frauen und Müttern, erlebe ich, wie wertvoll Austausch und eine andere Perspektive sind.

 

Weil ich aus eigener Erfahrung weiß, wie wertvoll es ist, einen Platz zu haben, an dem ich durchschnaufen kann, und Raum bekomme, mit meinen eigenen Emotionen und Gefühlen zu Rande zu kommen, habe ich die Praxis für glückliche Mütter ins Leben geholt. Ich freue mich, mit dem zu helfen, was mir selbst auch hilft.

 

PS: wer gern ein bißchen geordneten Lebenslauf hat, bitte hier nachlesen

 

 

 

 

 

 

Maria Kailer-Stadler

Praxis für glückliche Mütter

 

Termin nach Vereinbarung

 

Telefon:

+43 660 29 54 894

+49 8651 9059105

 

Email:

info@mariakailer.com

 

 YES, I speak English too. Please feel free to call or email!

(English Version of Website)

 

 

SCHAU VORBEI und LERNE MICH UND MEINE ARBEIT KENNEN in der

ENERGIE-TANK- STUNDE

Jeden 2. Montag im Praxisraum Heurungstraße 2 in Piding.

Beginn: 19.30

Beitrag: 15€ (Kennenlernpreis)

Anmeldung erforderlich

 

nähere Infos findest Du

hier